Die Geschichte

Dorfansicht um 1920
Dorfansicht um 1920
  • 1302 – erste urkundliche Erwähnung – Markgraf Herrmann schenkte dem Kloster Lehnin eine Getreideernte in Bartoldistorp.
  • 1375 – Erwähnung im Landbuch Kaiser Karl IV.
  • 1542 – Verwaltung durch das Kurfürstliche Amt Mühlenbeck
  • 1822 – Ausbau der Dorfstraße, Postkutschenstation am Ortsausgang
  • 1827 – Umbau des Kirchturmes nach Plänen von Karl Friedrich Schinkel
  • 1865 – Errichtung des ersten Backsteinschulhauses
Bramosiedlung  etwa 1960
Bramosiedlung um 1960
  • 1901 – Eröffnung der Eisenbahnlinie Berlin-Groß Schönebeck-Liebenwalde
  • 1908 – Gründung der Basdorfer Schützengilde
  • 1912 – Gründung der Freiwilligen Feuerwehr
  • 1936 – Beginn der Bauarbeiten der BRAMO
  • 1939 – Siedlungsbau – BRAMO Siedlung, Errichtung des Fremdarbeiterlagers an der Reichsstraße
  • 1945 – Neuanfang nach dem Krieg
  • 1947 – erste Handwerkermesse im Aufbauhof
  • 1956 – Zusammenschluss zum Sportverein BSG LOK Basdorf
  • 1956 – Bereitschaftspolizei bezieht Gelände des ehemaligen Zwangsarbeiterlagers
  • 1960 – Gründung der LPG „Neues Leben“, Wohnungsbau Heinrich Heine Ring
  • 1973 – Schulneubau
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s